book1

JETZT NEU!

Was ist die Buddha-Natur?...

Strahlende Zeit

Yudo J. Seggelke

Strahlende Zeit zum Handeln

Im Auge des Zen, Band 2
Broschiert: 208 S., 9 Abb.

Die beiden großartigen Kapitel des Shobogenzo über die Sein-Zeit und das wahre Handeln werden verständlich und in einer klaren Sprache beschrieben und erläutert. Beide Kapitel sind im Westen bisher viel zu wenig bekannt, obgleich sie für den Buddhismus von zentraler Bedeutung sind. Sie eröffnen uns völlig neue Einsichten und Lebenschancen.

Mit diesem Buch werden zwei weitere Grundlagen-Kapitel des großen Werkes Shōbōgenzō von Meister Dōgen vertieft behandelt: das fundamentale und für den Westen geradezu revolutionäre erste Kapitel zur wahren Sein-Zeit (Uji) und das zweite zum reinen, lebendigen Handeln im Augenblick (Gyōbutsu-yuigi). Dōgen hat sie in den Jahren 1233 und 1241 verfasst.
Damit legt der Autor den zweiten Band der Reihe Im Auge des Zen vor, nachdem er im ersten die zentralen Probleme der Verwirklichung des Lebens und Universums sowie das Streben nach der Wahrheit untersucht hat.
Dōgens tiefgründige und radikale Ausführungen über die Sein-Zeit zählen zweifellos zu den bedeutendsten Texten des Buddhismus, die für uns im Westen wirklich neu sind, denn wir besitzen zu diesem Thema in unserer Kultur kaum Vergleichbares. Wir betreten damit praktisch und theoretisch weitgehend Neuland und erhalten eine wichtige Hilfe, um unser Leben zu meistern! Stark verkürzt sagt der Zen-Buddhismus, dass unser Sein, also unser wahres Leben und Handeln, nicht vom Augenblick der Zeit getrennt werden kann, in dem wir wirklich im Hier und Jetzt dieser großartigen Welt leben. Wenn wir das ganz klar selbst erfahren, dann – und nur dann – leben wir in der kraftvollen Wirklichkeit und nicht in blutleeren oder gefährlichen Scheinwelten.
Der zweite Teil des Buches enthält die wichtigsten Aussagen des Shōbōgenzō zum Handeln und ist damit ebenfalls von grundlegender Bedeutung für den Buddhismus, den man auch die Religion des Handelns nennen kann. Nishijima Roshi sagt dazu: „Es war Gautama Buddhas historische Aufgabe, die Wahrheit vom Handeln zu finden. Er hat die Praxis und Theorie zur Befreiung der Menschen auf eine neue, bis dahin unbekannte Stufe gehoben.“
Handeln ist das Leben selbst, also die Wirklichkeit und Wahrheit. Ohne Handeln gibt es keine Wirklichkeit und kein erfülltes menschliches Leben. Verkürzt heißt dies: „Wir handeln, also sind wir.“
Die fundierten Arbeiten zur Sein-Zeit von Nishijima Roshi, die in seinem Internet-Blog veröffentlicht wurden, hat der Autor in diesem Buch berücksichtigt, indem er Zitate und Kommentare Nishijimas integriert hat.
Das Shōbōgenzō ist ein Kosmos von wertvollen Aussagen. Viele Inhalte werden besser verständlich, wenn man die entsprechenden Ausführungen in anderen Kapiteln hinzuzieht. Deshalb wird in solchen Fällen auf weitere relevante Stellen verwiesen, unter anderem auch auf Kapitel, die in der gut verständlichen Einführung ZEN Schatzkammer behandelt werden. So wird dem Leser der Zugang zu Dōgens komplexen Texten wesentlich erleichtert.


© by CyberBase CMS